Heike Bader

Heike Bader wurde 1963 in Lüneburg (Niedersachsen) geboren. Seit 1994 beschäftigt sich die Autodidaktin intensiv mit der Malerei. Sie nahm unter anderem Unterricht bei Herrn Thomas Lembke, einem Künstler und Kunstpädagogen aus Lüneburg. Die Künstlerin zeichnet eine besondere Vielseitigkeit aus. Gern überrascht sie den fachkundigen Betrachter ihrer Werke mit immer wieder neuen Techniken und Stilrichtung. Die Verwendung von Naturmaterialien in Verbindung mit Öl und Acryl, sowie das Einbeziehen fotografischer Motive eröffnen ihr ständig neue Perspektiven künstlerischen Schaffens. Landschafts- und abstrakte Malerei, sowie Collagen zählen zu ihren Favoriten.

2001 kreierte Sie einen Bilderzyklus zur weltbekannten Oper „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner. Diese Werkserie wurde mittlerweile im Buch – „Der Ring des Nibelungen – Die Geschichte einer Oper“ erzählt und illustriert von Heike Bader – publiziert.

Die Werke der Künstlerin werden seit 2001 in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland  (Hamburg, Berlin, Lübeck, Sylt, Lüneburg) , sowie im Ausland (Wagrowiec/Polen, Wien/Österreich, Marbella/Spanien) gezeigt.

The Gallery Steiner in Wien zeigte im März 2013 eine Einzelausstellung der Künstlerin. Im August 2013 wurden ihre Werke auf der Messe „MARB ART 2013  Marbella (Spanien)“ gezeigt.

2013 vertrat die Galerie im Zieglerhof aus Lüneburg Heike Bader, mit großem Erfolg, auf der Kunstmesse „AFFORDABLE ART FAIR" in Hamburg und 2014 auf der Kunstmesse Berliner Liste. Auf der HanseArt in Lübeck, 2015, 2016, konnte die Künstlerin ihre Werke ebenfalls mit großem Erfolg präsentieren.           

2011,2013 und 2014 wurde die Künstlerin zudem für den Kunstpreis „Palm Art Award 2013“ nominiert und

2014 mit dem "Certificate of Excellence 2014" Palm Art Award ausgezeichnet.

Heike Bader lebt und arbeitet in Lüneburg und in der Provence.